Kuba - ein bunter Cocktail voller Lebenslust

Mit Ihrer kleinen Gruppe stürzen Sie sich in das lebensfrohe Treiben Kubas. In Städten wie Havanna oder Trinidad erleben Sie die Herzlichkeit der Kubaner und folgen dem Duft von Zigarrenrauch und den Klängen von heißen Salsa-Rhythmen in der Tropicana Show. Auch die atemberaubende Natur der Karibikperle kommt auf dieser Reise nicht zu kurz.

Genießen Sie das sattgrüne Viñales Tal und wandeln Sie auf den Spuren der Zuckerbarone im ehemaligen Zuckermühlen Tal. Einfach wunderschön! Auf der idyllischen Insel Cayo Levisa fühlen Sie sich wie im Paradies. Genießen Sie das Kleininselleben und lassen Sie es sich gut gehen.

Auch auf der zweiten Insel der Reise, Cayo Santa Maria, können Sie die Seele in Ihrem 5-Sterne-Hotel baumeln lassen. Weiße Sandstrände, ein türkisblauer Ozean und ein leckerer Cuba Libre in Ihrer Hand lassen den Badeaufenthalt unvergesslich werden.

 

Wichtig  :  Doppelzimmer  zur  Alleinbenutzung  ab  549  €   -  Zuschalg 

 

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

Heute geht es endlich los. Der Flieger hebt ab und die Vorfreude steigt. In Havanna angekommen werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.

2. Tag - Havanna - Viñales Tal - Cayo Levisa (ca. 250 km)

Freuen Sie sich heute auf einen Ausflug in die Kulturlandschaft Kubas - das Viñales-Tal. Palmen, Kalksteinhügel und Zigarrenplantagen prägen diese Naturschönheit. Ein besonderes Highlight ist die sogenannte "Mural de la Prehistoria", ein buntes, auf Kalkstein geschaffenes Kunstwerk, das die Evolutionsgeschichte Kubas erzählt. 1961 wurde es von einem kubanischen Künstler an die Felswand gemalt. Nach einer Stärkung in einem lokalen Restaurant fahren Sie in kleinen Booten in die Tropfsteinhöhle "Cuevo del Indio" und gehen auch ein Stück zu Fuß. Können Sie sich vorstellen, dass Sie sich hier inmitten des größten Höhlensystems der Karibik befinden? Mit etwas Glück begegnen Ihnen auf der Fahrt durch die Höhle auch Fledermäuse. Einfach geheimnisvoll! Anschließend fahren Sie weiter zum Hotel Los Jazmines. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht und vergessen Sie nicht diesen Moment mit der Kamera festzuhalten, denn hier liegt Ihnen das bezaubernde UNESCO-Weltnaturerbetal zu Füßen. Anschließend erwartet Sie die Inselidylle auf einer kleinen kubanischen Insel. Mit der Fähre setzen Sie nach Cayo Levisa über. Die Insel ist mit ihren weißen Stränden und dem glasklaren Wasser ein echter Geheimtipp und beherbergt nur ein einziges Hotel - Ihr Nachtquartier.

3. Tag - Cayo Levisa

Den heutigen Tag können Sie nach eigenen Wünschen gestalten. Die paradiesische Insel bietet Erholung pur. Einfach mal die Seele baumeln lassen! Den Norden der Insel bildet der 4 km lange Sandstrand, gefolgt von einem Kieferwaldstreifen, der im Süden in ein unzugängliches Mangrovengebiet übergeht. So lässt es sich aushalten.

4. Tag - Cayo Levisa - Las Terrazas - Matanzas (ca. 265 km)

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Kleininselidylle. Sie fahren zurück aufs Festland und besuchen das UNESCO Biosphäre- und Naturreservat "Las Terrazas". Eingebettet in die sanfte Hügellandschaft der Sierra del Rosario, ist die Region von terrassenförmigen Kieferfeldern, unzähligen Wasserfällen (wetterabhängig) und tropischem Regenwald geprägt. Das Reservat soll die lokale Landwirtschaft und die Lebensumstände der Bevölkerung verbessern. Etwa 1.000 Bewohner widmen sich hier dem Tourismus und der nachhaltigen Waldnutzung. Halten Sie Ausschau nach bunten Klecksen in der Wildnis, es könnte ein Tocororo sein - der Nationalvogel Kubas. Er leuchtet in den Farben der kubanischen Flagge Rot, Weiß und Blau. Danach geht es weiter nach Matanzas. Hier können Sie am Abend auf Wunsch entweder das Teatro Sauto mit einer lokalen Show oder das Casa de la Cultura Bonifacio Byrne mit einem Konzert besuchen (vor Ort buchbar). Tauchen Sie in die kubanische Kultur ein!

5. Tag - Matanzas - Santa Clara - Remedios (ca. 270 km)

"Che Guevara" - ein Name, den wohl die meisten Menschen kennen. Heute fahren Sie in die Stadt in der der Revolutionär begraben liegt. Bekannt ist Santa Clara für die gleichnamige Schlacht, die zum Sieg der Revolution Kubas am 1. Januar 1959 führte. Während einer Besichtigung der Revolutionsstadt sehen Sie das Mausoleum von Ernesto Che Guevara und den "Plaza Ernesto Che Guevara". Anschließend stärken Sie sich mit einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Weiter geht es in die beschauliche Stadt Remedios, eine der ältesten Kolonialstädte Kubas. Hier unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, bei der Sie unter anderem den Park Martí und das Museum "Parrandas Remedianas" sehen. Das Museum ist dem gleichnamigen Fest gewidmet, das jedes Jahr am 24. Dezember in Remedios gefeiert wird. Das Fest ist eine Art Karneval bei dem verschiedene Stadtteile um die prächtigsten Karnevalskleider konkurrieren. Gerade für die einzigartigen Feuerwerke ist diese Festlichkeit bekannt. Das Museum zeigt bunte Kostüme, Musikinstrumente und Fotos und stellt die Entstehungsgeschichte des Brauchs dar.

6. Tag - Remedios - Trinidad - Remedios (ca. 280 km)

Auf den Spuren der Zuckerbarone, Sklaven und Piraten begeben Sie sich heute auf einem Ausflug nach Trinidad. Über die kopfsteingepflasterten Straßen und durch verwinkelte Gassen machen Sie eine Stadtbesichtigung, die Sie unter Anderem auch zum Museum "Palacio Cantero" führt. Der im klassizistischen Stil erbaute Palast wurde im 19. Jahrhundert vom Zuckerbaron Don Borell y Pardón errichtet. Prachtvoll ist er mit italienischem Marmor, Fresken und Säulenbögen ausgestattet. Von dem Turm des Hauses haben Sie einen herrlichen Ausblick über Trinidad. In der bekannten Bar "La Canchanchara", heißt es im Anschluss Füße hoch legen und genießen! Probieren Sie den gleichnamigen Cocktail und beobachten Sie das lebhafte Treiben auf der Straße. Nach ausgiebiger Besichtigung Trinidads geht es zu einem Aussichtspunkt auf das Zuckermühlental, das seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und die drei Täler San Luis, Santa Rosa und Meyer umfasst. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht über die Täler! Sehen Sie den Turm "Manaca Iznaga"? Er ist ein ehemaliger Wachturm, von dem Sklaven beobachtet und zur Arbeit gerufen wurden. Rückfahrt nach Remedios.

7. Tag - Remedios - Cayo Santa Maria (ca. 60 km)

Von Remedios aus geht es auf die idyllische Insel Cayo Santa Maria, eine bezaubernde Halbinsel mit weißen Sandstränden. Das ist Karibik pur! Lassen Sie sich von den Hotelannehmlichkeiten verwöhnen und vergessen Sie den Alltagsstress.

8. - 12. Tag - Cayo Santa Maria

Entspannung steht auf dem Reiseplan. Vergraben Sie die Zehen im Sand und spüren Sie die Sonne auf Ihrer Haut. Im glasklaren, türkisen Ozean können Sie sich abkühlen oder auch ein paar Meter schwimmen. Ihr Hotel bietet viele Möglichkeiten zur Unterhaltung und Entspannung. Genießen Sie Ihre Tage unter der karibischen Sonne mit einem fruchtigen Cocktail unter Palmen. Das ist Urlaub.

13. Tag - Cayo Santa Maria - Havanna (ca. 420 km)

Nach dem Mittagessen heißt es Abschied nehmen von den endlosen Sandstränden. Sie werden zurück nach Havanna gebracht, wo Sie Zeit für eigene Erkundungen haben. Wie wäre es mit einem Bummel über den Prado. Ergattern Sie letzte Mitbringsel für sich selbst als Erinnerung oder für die Daheimgebliebenen.

14. Tag - Havanna

"La Habana", die quirlige Hauptstadt Kubas heißt Sie Willkommen! Aufpolierte US Karossen, die in allerlei Farben erstrahlen, restaurierte Häuserfassaden aus der vergangenen Kolonialzeit und urige Salons versetzen Sie zurück in die Vergangenheit. Lernen Sie die feurige Metropole während einer Stadtrundfahrt kennen. Der "Palacio de la Artesania", der Palast des Kunsthandwerks, sticht mit einer auffällig weißen Fassade und knallblauen Fensterrahmen sofort ins Auge. Auch ein Besuch des "Havana Club" Rum Museums darf bei einer Rundfahrt nicht fehlen. Mit allerlei Werkzeugen wird hier die Entstehung des weltbekannten Rums gezeigt und erklärt. Im Stadtmuseum erfahren Sie etwas über die Geschichte Havannas und sehen den schönsten Platz Havannas, den "Plaza de la Catedral". Außerdem statten Sie dem größten Friedhof Kubas "Cementerio Cristóbal Colón" einen Besuch ab. Spazieren Sie über den imposanten Friedhof mit über 20 km Straßennetz. Die Grabsteine sind in verschiedenen Baustilen gehalten und zieren mit Säulen, Obelisken oder Pyramiden die Grabstätten. Entlang der pulsierenden Einkaufsstraße "La Rampa", führt es Sie auch zum "Plaza de la Revolución"! Im Diplomaten- und Villenviertel Miramar verfallen Sie dann vielleicht endgültig dem Zauber Havannas. Am Abend besuchen Sie die Tropicana Show (Abendessen nicht inklusive).

15. Tag - Havanna - Abreise

Bevor Sie sich heute zum Abschluss Ihrer Rundreise auf die Spuren Hemingways begeben, fahren Sie zum "Castillo de los Tres Reyes del Morro". Die pompöse Festung erhebt sich auf einem Felsen und sollte die Schließung des Hafens signalisieren, damit die Stadt nicht ausgeplündert werden konnte. Genießen Sie den tollen Ausblick und lassen Sie sich die frische Brise Kubas um die Ohren jagen. Nun geht es zurück in die Stadt. Sie besuchen das alte Gästezimmer des bekannten Schriftstellers Hemingway im Hotel Ambos Mundos. Anschließend geht es in die legendäre Bar "Bodeguita del Medio". Genießen Sie hier zum krönenden Abschluss der Reise einen klassischen Cocktail à la Hemingway und saugen Sie die kubanische Atmosphäre noch einmal in sich auf, bevor es zum Flughafen geht. Eine eindrucksvolle Reise geht zu Ende.

16. Tag - Ankunft in Deutschland

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Vor Ort buchbare Ausflüge werden von unserer Reiseleitung nur vermittelt.

Ihre Unterbringung


Ihre gehobenen Mittelklassehotels bzw. Ihr Komforthotel in Havanna während der Rundreise

Die Hotels sind ausgestattet mit Lobby, Restaurant, Bar und teilweise Swimmingpool. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) bieten Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV und Klimaanlage.

Unterbringungshinweis

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.


Ihr 5-Sterne-Hotel: Meliá Las Dunas (Landeskategorie)

Die Anlage verfügt über verschiedene Swimmingpools mit großer Sonnenterrasse, die zum Verweilen einlädt (Sonnenschirme und Liegen nach Verfügbarkeit kostenfrei).

Für das leibliche Wohl sorgen ein Haupt- und mehrere À-la-carte-Restaurants sowie Bars, eine Eisdiele und ein Biergarten. Stellen Sie in der hauseigenen Diskothek Ihre Salsa Kenntnisse unter Beweis oder powern Sie sich im Fitnesscenter aus.

Pure Verwöhnung finden Sie während Saunagängen, Massageanwendungen und im Solarium (gegen Gebühr). Der SPA-Bereich des Nachbarhotels Meliá Cayo Santa María kann ebenfalls gegen Gebühr mit benutzt werden.

Unterbringungshinweis

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Doppelzimmer

Die komfortablen Doppelzimmer (ca. 40 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Kühlschrank, Mietsafe, Telefon, Sat.-TV, Klimaanlage, Mini-Kühlschrank und bieten Terrasse oder Balkon.

Verpflegung

Ihre All-Inclusive-Leistungen im 5-Sterne-Hotel Meliá Las Dunas

  • Frühstück (7.00 - 10.00 Uhr), Mittagessen (13.00 - 15.00 Uhr) und Abendessen (19.00 - 22.00 Uhr) in Buffetform
  • Abendessen im À-la-carte-Restaurant nur mit Reservierung möglich
  • Snacks und unbegrenzt nationale und begrenzt internationale alkoholische und alkoholfreie Getränke (10.00 - 18.00 Uhr, im Biergarten und in der Lobby-Bar 24 Stunden)
  • Tages- und Abendanimation mit abendlichem Veranstaltungsprogramm
  • Diverse Sportangebote nach Verfügbarkeit wie z. B. Aerobic, Tischtennis, Beachvolleyball, Boccia und Tennis (mit Flutlicht)
  • Wassersportarten gegen Gebühr, wie z. B. Katamaran, Tauchen, Banana-Boat und Windsurfen
  • Eintritt in die Diskothek
Verpflegungshinweis

Das Tragen eines All-Inclusive-Armbandes ist erforderlich.